A – Jugend des USV noch in den Sommerferien

14.09.2015 12:00 von F. Metzner

Am vergangenen Samstag fand das erste Punktspiel für unsere A – Jugend statt. Als amtierender Landesmeister sind sie nun die gejagten in der Liga. Nach den Abgängen von Sascha, Nico, Bilal und Timo haben gleich vier Leistungsträger die Mannschaft verlassen. Weiterhin konnte die A – Jugend nur einmal vor dem ersten Punktspiel trainieren. Alles andere als gute Voraussetzungen, doch dies sind keine Ausreden für die gezeigte Leistung.

Nun zum Spiel. Von Spielbeginn an, liefen die die USV – Jungs einen Rückstand hinterher. Der Gast aus Calbe zeigt immer wieder große Lücken in der USV – Abwehr auf und bestrafte die zahlreichen technischen Fehler mit schnellen Kontertoren. Der USV fand keine Abstimmung in der 6:0 Abwehr und im Angriff agierte man viel zu statisch. Der Angriff verlief sich, gerade im Rückraum, in zahlreichen 1:1 Aktionen und nutzt somit nicht den Raum am Kreis oder über die Außenpositionen. So ging die A – Jugend mit einem sehr deutlichen Rückstand (10:17) in die Pause.

Somit war in der zweiten Halbzeit nur noch die Chance auf Ergebniskosmetik. Mit einer offensiven 4:2 Variante in der Abwehr sollten schnelle Ballgewinne zu Toren führen. Doch dieser Plan ging nicht auf und Calbe konnte ohne große Gegenwehr, Tor um Tor erzielen. Im Angriff war es ein Spiegelbild der ersten Halbzeit und es wurden zu wenig spielerische Akzente gesetzt. Am Ende gab es eine verdiente 22:39 Niederlage und eine überzeugende Darbietung, dass noch sehr viel Arbeit auf die Spieler wartet. Hoffentlich hat diese Niederlage eine Signalwirkung auf die Jungs und sie nehmen den Kampf in der Sachsen – Anhalt Liga an. Das nächste Spiel wird nicht einfacher. In 2 Wochen wartet die 2. Mannschaft des SC Magdeburg auf den USV. Hoffen wir, dass in Magdeburg eine bessere Einstellung an den Tag gelegt wird.

USV: Scheil (TW), Kosak (5), Rose (3), Conrad (6), Schepputt, Jordan (4), Deckert (2), Neubert (1), Höhndorf (1)

Zurück