Abwehrbollwerk sichert Sieg

14.11.2016 12:22 von L. Wellner

USV HALLE - TSG Calbe 17:9 (8:5)

C-Jugend SAL: Abwehrbollwerk sichert Sieg Unsere USV C-Jugend holt den nächsten Sieg in der Sachsen-Anhalt-Liga und bereitet damit den Trainern und den Eltern weiterhin viel Freude mit tollen Spielen, die vor der Saison so keiner erwartet hat. Auch in diesem sehr fairen Spiel gegen die TSG Calbe konnte man besonders in der Defensive eine Weiterentwicklung unserer Mannschaft ausmachen.

Während unsere Gäste von der Saale mit voller Mannschaftsstärke angereist waren, musste der USV auf zwei verletzte Stammspieler verzichten und hatte damit nur drei Wechselspieler. Gute Besserung an Mark und Jannes, kommt bald wieder dazu!

Die Mannschaft hatte sich heute einiges vorgenommen, es galt den dritten Platz in der Tabelle zu verteidigen. Und irgendwie haben die Jungs dies wörtlich genommen, anders ist das Abwehrbollwerk gegen die Gäste nicht zu verstehen. Unsere Defensive war so gut organisiert, alle haben miteinander gesprochen, es wurde sich abgeklatscht und Louis im Tor war wieder Klasse. Großes Kino Jungs! Wann gab es mal ein Spiel auf Verbandsebene, in dem die Gegentore nur einstellig gefallen sind?

Die Spannung im Spiel blieb aber länger erhalten wie erwünscht. Denn der USV versäumte es im Angriff die gut herausgespielten Angriffe zu versilbern, gefühlt waren es über 50% der Abschlüsse die grandios nicht im Tor landeten. Haare raufen war angesagt, das Halbzeitergebnis mit 8:5 war knapp und ließ den Ausgang noch völlig offen.

In der zweiten Halbzeit wurde dann rotiert, damit alle ihre Spielanteile bekommen. Die Abwehr stand weiter sensationell und im Angriff konnte jetzt der Ball öfter im Kasten untergebracht werden. Zum Glück und wiederum Dank Nico seinen 7 Toren. Mit Wiederanpfiff machten die Jungs gleich Nägel mit Köpfen, konnten sich schnell auf 11:6 absetzen und diesen Vorsprung ohne Zittern souverän zum nächsten Heimspielsieg bringen. Zu Hause eine Macht, vier Spiele vier Siege, wir sehen es gerne!

Unser USV-Team bleibt damit sicher auf Platz 3, da der Viertplatzierte HSV Magdeburg daheim überraschend patzte und gegen Kühnau/Dessau mit einem Tor verlor.

Das nächste Spiel findet am Samstag den 19.11.16 um 14:30 Uhr in Köthen gegen die HG statt.

USV: Louis Polcher (TH), Jan Fricke (TH), Nico Reinsch (7), Hannes Wagner (1), Oskar Kempe (3), Efe Kurt (1), Tom Günther, Richard Silbersack (2), Julio Wellner (1), Luca Stolze (1), Maximilian Kreyer (1)

Zurück