Auftaktspiel überraschend gewonnen!

16.09.2016 11:45 von admin

USV HALLE - HSV Magdeburg 24:22 (8:11)

C-Jugend SAL: Es war der Saisonauftakt für die C-Jugend-Handballer des USV Halle in der Sachsen-Anhalt Liga vor heimischen Publikum. Die letzte Saison verlief doch in dieser stärksten Liga des Landes denkbar schlecht für unsere hallesche C-Jugend. Aus diesem Grund waren alle etwas nervös, wie die neuformierte Mannschaft sich wohl schlagen wird. Der erfahrene 2002’er Jahrgang mit Oskar, Hannes, Louis, Mark, Efe, Nico und Jan wurde diese Saison mit den Jungs des 2003’er Jahrgangs ergänzt, die letztes Jahr noch im Final Four gestanden haben. Das verspricht eigentlich eine sehr homogene und spielstarke Mannschaft zu werden, die aber seine Zeit braucht.

So fieberten alle dem Spiel entgegen. Der erste Schock kam schon vor der Halle, beide Förderlizenzspieler Nico und Jan konnten überraschend nicht spielen. Dazu fehlten noch Mark und Efe aus dem erfahrenen Jahrgang. So stellte sich die Mannschaft mit acht Feldspielern fast von alleine auf. Der zweite Schock kam nach dem Anpfiff. Unser Gegner aus dem traditionell handballstarken Magdeburg waren die Jungs des HSV, körperlich doch deutlich unseren Spielern überlegen, legten gleich los wie die Feuerwehr. Spieltechnisch sehr gut und mit viel Tempo beeindruckte man unsere Jungs deutlich. Trainer Dirk Kalbitz nahm frühzeitig beim Stand von 0:6 eine Auszeit, um die Jungs wieder gerade zu rücken. Ab jetzt fing man erst an Handball zu spielen. Bis zur Halbzeit konnte der Sechs-Tore-Rückstand auf drei Tore (8:11) reduziert werden.

Die Pause kam für einige unserer Spieler zu früh, denn im Anschluss lag man schnell wieder mit 5 Toren zurück beim Stand von 9:14. Gegen die großen Magdeburger war heute aus dem Rückraum nicht viel möglich, es mussten andere Lösungen gefunden werden. Nach der zweiten Auszeit lief plötzlich die Handball-Maschine auf Hochtouren. Der Ball wurde jetzt sehenswert laufen gelassen, das Spiel sehr breit gemacht und der Gegner wurde immer müder. Besonders die Flügelzange mit Tom (RA) und Luca (LA) konnte jetzt zeigen, was sie können. Immer wieder schöne Tore über unsere Außenspieler. Mit einem fulminanten Schlussspurt, der sicher einige Elternherzen an die Belastungsgrenze gebracht hat, konnte man von 18:20 mit sechs Toren am Stück auf 24:20 davonziehen. Das war die Entscheidung im Spiel gegen gute Magdeburger, die sich noch einmal wehrten und auf den Endstand von 24:22 verkürzten.

Bester Werfer in unserem Team war Oscar mit 7 Toren, aber insgesamt eine kämpferische geschlossene Mannschaftsleistung unserer Jungs, von denen ein großer Teil sich erst an das Niveau gewöhnen muss … und wird! Wir sind stolz auf Euch!

Nächste Woche beim SC Magdeburg wartet eine gute Trainingseinheit auf unsere Jungs, wenn man das Spiel richtig einzuordnen weiß und daraus die richtigen Schlüsse für die weiteren Spiele zieht.

Das nächste Heimspiel findet am Samstag den 24.09.16 im BIZ gegen die HSG Wolfen 2000 statt.

USV: Louis (TH), Hannes (4), Oskar (7), Jannes (2), Maximilian, Tom (3), Richard (1), Julio (1), Luca (6)

Zurück