Aufwärtstrend hält an

26.10.2015 14:55 von B. Rensch

USV Halle II – BSV Magdeburg 32:26 (15:10)

Sachsen-Anhalt-Liga: Mit dem Rückenwind aus dem Auswärtsremis beim SV Oebisfelde (30:30) wollten sich die Handballer des USV Halle auch gegen ein weiteres Spitzenteam der Sachsen-Anhalt-Liga, den BSV Magdeburg, beweisen.

Von Beginn an setzten die Gastgeber auf hohes Tempo im Angriff und eine stabile Abwehr. Nach dem 1:1-Ausgleich der Gäste brachte Marcel Großmann nach einer schnellen Mitte den USV wieder in Front, der BSV konnte erneut ausgleichen, dies allerdings zu letzten Mal in der Partie. Nach dem 5:2, einem von Robert Kalbitz sicher verwandelten Strafwurf, erhöhten die Hausherren frühzeitig auf 8:3, die Gäste forderten Auszeit (16.). Doch der USV blieb in der Erfolgsspur und konnte sich weiter absetzten, wobei insbesondere Tom Altenberger im Tor ein sicherer Rückhalt seiner Mannschaft war (u.a. zwei vereitelte Strafwürfe) und Patrick Hieronymus sehenswerte Treffer auf der linken Außenbahn gelangen (13:6/24.). So ging es mit einer soliden Fünf-Tore-Führung für den USV in die Kabinen. Der BSV eröffnete dann zwar den Torreigen in Halbzeit zwei, doch anschließend markierten die Gastgeber vier Treffer in Folge, auch weil Alex Fillies den nächsten Magdeburger Strafwurf entschärfen konnte. So hieß es nach 39 Spielminuten 19:11 und kurz darauf nach einem Doppelschlag von Patrick Hieronymus und Marcel Großmann gar 23:13 (43.). Diese komfortable Führung behauptete der USV relativ problemlos über die Stationen 26:18 und 29:20 bis in die Schlussphase (31:21/55.). Der BSV nutzte gegen Ende der Begegnung einige leichtfertige Ballverluste zur Ergebniskorrektur, in Gefahr geriet der Erfolg der Gastgeber jedoch nicht.

So steht der Aufsteiger USV Halle II nach sechs Spieltagen mit einem ausgeglichenen Punktekonto auf einem beachtlichen 7.Platz unmittelbar hinter dem bezwungenen BSV in der Tabelle der Sachsen-Anhalt-Liga. Nach dem Gastspiel beim Landsberger HV am 01.11.2015 steigt das nächste Heimspiel am 07.11.2015 in der Sporthalle Bildungszentrum. In einer Doppelveranstaltung hat die Zweite des USV Halle die SG Seehausen zu Gast, ehe die Erste ab 19.00 Uhr auf den TV Großwallstadt trifft.

USV: Altenberger, Fillies; Schulze-1, Max.Schmidt, Traineau-1, Hieronymus-8, Wagner, Kern-5, Suchanke-4, Großmann-7, Grauert-2, Kalbitz-4/3

7-Meter: 3/3; 7/4

Zeitstrafen: 3 x 2 min + 1 x Rot; 1 x 2 min

Zurück