Auswärtsniederlage beim Tabellenführer

18.12.2012 11:50 von B. Rensch

SG Saaletal – USV Halle 29:22 (13:9)

Stark begonnen haben die USV-Handballer gegen den Verbandsliga-Spitzenreiter SG Saaletal, doch am Ende stand gegen einen starken Gastgeber und schwache Schiedsrichter eine deutliche 29:22-Niederlage auf der Anzeigetafel.

Die offensive Deckungsvariante gegen zwei Aufbauspieler der SG nutzte Alex Kloss zur Gästeführung, die aber gleich egalisiert wurde. Bis zum 5:5 konnte der USV immer wieder ausgleichen, ehe die Schiedsrichter mit mehreren krassen Fehlentscheidungen den Spielverlauf beeinflussten. Hier nur das augenfälligste Beispiel: Max Schmidt will den von Torhüter Holger Gumbert abgewehrten Ball aufnehmen, wird von Gegenspieler vor den Augen des Schiedsrichters in den Kreis gestoßen, um selbst den Ball aufzunehmen und die erneute Führung zum 6:5 (17.) zu erzielen, der Treffer zählt! Über die Stationen 9:6 und 12:7 ging es mit einem 13:9 für die Gastgeber in die Halbzeitpause. Michael Deckwerth gelang mit dem 13:10 der erste Treffer im zweiten Spielabschnitt, doch anschließend unterliefen den USV-Männern mehrere technische und Abspielfehler, die die Gastgeber zu vier Kontertoren und dem vorentscheidenden 18:12 (37.) nutzten. Die Gastgeber spielten weiter sehr druckvoll. Über die Stationen 22:14 und 23:18 erzielte die SG mit dem 28:18 den größten Vorsprung, ehe die Gäste in den Schlussminuten noch einmal zum 29:22-Endstand verkürzen konnten.

USV Halle: H.Gumbert, Hesse; Massag-3, M.Schmidt-1, Lallecke-3, Lausch, Kloss-2, Deckwerth-6/2, Tannhäuser-1, Selzer-3/1, Trute-3

Zurück