B – Jugend gewinnt gegen die HSG Wolfen 2000

17.11.2014 15:29 von F. Metzner

Eine Woche nach dem extrem schwachen Spiel gegen Wittenberg war man auf Wiedergutmachung gegen Wolfen aus.

Die ungeschlagene HSG war dabei aber weitaus stärker einzuschätzen. In der ersten Halbzeit lief es noch sehr zäh, vor allem im Angriff, für die B – Jugendlichen des USV. Dies zeigte die Torausbeute von 8 geworfenen Toren in der ersten Halbzeit. Wie schon in der Vorwoche wurde im Angriff zu statisch agiert und man rieb sich in zahlreichen Zweikämpfen auf. In der Abwehr hingegen kämpften die Jungs von Anfang an und stellten ein richtiges Bollwerk auf. Dank dieser Abwehr konnte der Rückstand gering gehalten werden und man ging mit 8:10 in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit versprach wieder viel Spannung für die Zuschauer.

Die USV – Jungs konnten anfänglich den Rückstand nicht aufholen. Zusätzlich bekam Tom in der 35. Minute, beim Stand von 13:15 für Wolfen, eine rote Karte und konnte sich das Spiel von der Seitenlinie angucken. Nachdem der erste „Schock“ verdaut war, kam ein Ruck durch die Mannschaft. Im Angriff wurde druckvoller in die Zweikämpfe gegangen und clever im Zusammenspiel mit dem Kreisläufer agiert. Somit konnten klare Chancen vom Kreis herausgespielt werden. Die Mannschaft setzte sich bis auf 22:19 ab. Die Gäste aus Wolfen steckten nicht auf und kämpften sich auf 22:21 heran. Die, an diesem Tag, hervorragend funktionierende 6:0 Abwehr, erkämpfte sich im Zusammenspiel mit Basti im Tor wichtige Bälle und man konnte das Spiel am Ende (24:21) für sich entscheiden.

Der Grundstein für diesen Sieg lag ganz klar in der sehr guten Abwehrarbeit (inklusive Torhüter). Mit dieser Leistung braucht man sich nächste Woche in Magdeburg beim BSV nicht verstecken. Im Angriff muss noch mit mehr Überzeugung und Selbstvertrauen in den einzelnen Aktionen agiert werden, um somit eine bessere Position für den Teamkameraden zu schaffen.

 

USV: Scheil (TW), Schepputt (5), Conrad (1), Deckert, Jordan (4), Rose (2), Schmitt, Löser (7), Geithner (4), Mundigl, Kosak (1)

Zurück