B-Jugend kassiert einen großen Dämpfer gegen den SC Magdeburg

14.04.2015 09:15 von F. Metzner

Am vergangenen Samstag traf die B – Jugend des USV, in einem Nachholspiel, auf den SC Magdeburg. Die Gäste reisten mit einer ersatzgeschwächten Mannschaft nach Halle in das Bildungszentrum. Diese Chance wollten die USV – Jungs nutzen, um den SCM zwei Punkte in der eigenen Halle zu entreißen.

Die erste Halbzeit begann sehr holprig für den USV. In der Abwehr bekam man keine Stabilität herein und im Angriff agierten die Jungs zu ängstlich und drucklos. Zusätzlich ließ man zahlreiche gute Torchancen liegen. Das Resultat war ein 3:7 Rückstand. Nach einer Auszeit und dem Umstellen der Abwehr auf eine 4:2 Formation konnte man den SCM zu Fehlern zwingen und diese auch bestrafen. Bis zur Halbzeit konnten sich die Jungs bis auf ein 11:13 heran kämpfen. Dennoch hätte man mit einer besseren Chancenverwertung eine viel bessere Ausgangslage in der Halbzeit haben können.

Die 2. Halbzeit begann ausgeglichen. Der USV konnte sogar zum 13:13 ausgleichen. Der Sieg war wieder greifbar. Ab diesem Zeitpunkt lief beim USV aber gar nichts mehr. Die Fehlerquote stieg in die Höhe und die Chancenverwertung ging noch weiter in den Keller. Der SCM nutzte die Fehler eiskalt aus und lief Konter um Konter. Jetzt war es ein Trainingsspiel für den SC Magdeburg und  am Ende verlor der USV verdient mit 21:34.

Besonders enttäuschend war die kämpferische Leistung der USV – Jungs. Keiner hatte sich gegen diese hohe Niederlage gestemmt. In der zweiten Halbzeit wurde Basti im Tor im Stich gelassen.

Mit solch einer Einstellung wird in dieser Saison kein Spiel mehr gewonnen.

Jetzt gilt es in der Trainingswoche aus den Fehlern zu lernen und sich konzentriert auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Mit dem BSV Magdeburg wartet ein direkter Konkurrent in der Tabelle auf den USV.      

 

 

USV: Scheil (TW), Schepputt (1), Jordan (4), Schmitt, Löser (1) , Kosak (3), Conrad (3), Deckert (2), Mucke(1), Fey(1), Mundigl (1), Rose(4) 

Zurück