Bezirks- und Kreisliga: Erfolge für C-Jugend und Männer III

05.10.2010 20:14 von B. Rensch

USV Halle – SV Friesen Frankleben 16:15 ( 7:8)

In der Doppelveranstaltung am Samstag in der Uni-Sporthalle Selkestraße gab es für die Handballer des USV zwei Siege zu bejubeln.

Zunächst bestritt die C-Jugend-Mannschaft des USV die Partie gegen die mit 4:2 Punkten gut in die Saison gestarteten Gäste aus Frankleben. In der stets engen Begegnung wechselte die Führung mehrfach, bis zur Halbzeit (7:8) konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Ein ähnliches Bild gab es im zweiten Spielabschnitt bis zur 40. Minuten (13:13). Durch drei Tore in Folge verschafften sich die USV-Junioren den entscheidenden Vorsprung, der bis zum Abpfiff gekonnt verteidigt wurde, sodass am Ende der zweite Saisonsieg gefeiert werden konnte.

 

USV Halle III – TSG Freyburg 31:23 (15:10)

Nach zwei deutlichen Niederlagen wollte das Team USV III gegen die TSG Freyburg unbedingt doppelt punkten. Entsprechend engagiert startete die Mannschaft und legte ein 3:0 (3.) vor. Doch auch die Freyburger kämpften um die Punkte und schlossen nach dem 6:3 beim 7:6 (15.) wieder auf. Über die Stationen 12:7 und 13:10 erarbeitete sich der USV bis zum 15:10-Halbzeitstand ein solides Polster, dass bis Mitte der zweiten Spielhälfte Bestand hatte (22:17). Erst in der Schlussviertelstunde nutzten die Gastgeber ihre Vorteile konsequent aus und setzten sich dank der guten Trefferquote von Chris Tannhäuser und Felix Müller sowie der von Burkhard Rensch sicher verwandelten Strafwürfe deutlicher ab (26:18). Steve Laqua erzielte mit einem gekonnten Heber vom 7-Meter-Punkt das 30:20 und damit die klarste Führung für die Gastgeber. Am Ende hieß es 31:23 für die Hausherren, die ersten Punkte in der neuen Spielklasse waren für den USV III gesichert.

USV III: Möller; Tannhäuser-8, Knispel-1, Wanninger-1, Müller-6, Grau-2, B.Rensch-7/4, Th.Schmidt, Felgner-4, Laqua-1/1, Schade-1, Busse

Zurück