Das war am Ende richtig knapp!

02.12.2014 13:52 von B. Rensch

TuS Radis II – USV Halle II 33:34 (14:18)

Verbandsliga Süd: In einer von Beginn an umkämpften Partie behaupteten die USV-Männer mit dem knappen 33:34-Erfolg gegen die Oberligareserve des TuS Radis auch im letzten Auswärtsspiel der Hinrunde ihre weiße Weste.

Nach wechselnder Führung zu Beginn der Begegnung (1:0, 2:3, 5:4/11.) erspielten sich die Gäste Mitte der Halbzeit den ersten etwas deutlicheren Vorteil (5:8/15.). Doch die Gastgeber hielten den Anschluss (9:11/22.), ehe Landry Traineau und Daniel Pietruschka zum 9:13 (23.) trafen. Beide Mannschaften erzielten nun im steten Wechsel bis zum Pausenpfiff die Tore, sodass der USV mit einem soliden Vorsprung in die Kabine ging. Doch entschieden war die Partie noch lange nicht, Radis verkürzte schnell auf 16:18 und hatte bald den Ausgleich geschafft (21:21/41.). Als den Gastgebern kurz darauf sogar die Führung gelang (23:22/43.), drohte das Spiel zu kippen. Doch die Männer von Trainer Jürgen Thomas wussten die richtige Antwort, erzielten drei Treffer in Folge zum 23:25 (46.) und erhöhten wenig später sogar bis auf 24:30 (50.). Die Begegnung schien entschieden, jedoch nicht für die engagierten Gastgeber, die erneut schnell auf 27:30 (52.) verkürzen und in der 57.Spielminute zum 31:31 ausgleichen konnten. Nach der fälligen Auszeit des USV brachten Felix Grauert und Theo Plitz die Gäste wieder nach vorn, ehe Patrick Rombusch mit dem 32:34 in der letzten Spielminute den schwer erkämpften Auswärtssieg für sein Team sicherte. Radis konnte nur noch den Schlusspunkt zum 33:34-Endstand setzen.

Nun kommt es zum Abschluss der Hinrunde zum Gipfeltreffen Erster gegen Zweiter, denn am kommenden Samstag empfängt der USV den mit nur einem Minuspunkt belasteten HC Burgenland. Anwurf in der Uni-Halle Selkestraße ist um 17.00 Uhr.

 

USV: Fillies, Hesse; H.Gumbert, Schulze-2, Schmidt-1, Traineau-3, Plitz-11/3, Rieck, Tannhäuser-2, T.Michalke, Rombusch-3 , Pietruschka-3, Grauert-4, R.Kalbitz-5,

7-Meter: 8/4; 5/3

Strafen: 8 x 2 min (3 x 2 min = 1 x Rot); 8 x 2 min (3 x 2 min = 1 x Rot)

Zurück