Deutlicher Sieg macht Lust auf mehr!

26.09.2016 19:52 von L. Wellner

USV HALLE - HSG Wolfen 2000 38:19 (19:8)

C-Jugend SAL: Mit der HSG Wolfen 2000 gastierte am Samstag ein bekannter Gegner in unserer Sporthalle am Bildungszentrum. Unsere Gäste waren bereits beim Jugendturnier des USV dabei und hinterließen einen guten Eindruck. So traf man sich auf Augenhöhe wieder, der Sieger des Spiels würde weiter Anschluß an die Top 3 aus Magdeburg halten können, so die Ausgangslage. Herzlich Willkommen auch unseren beiden ‚Neuzugängen‘ Nico Reinsch und im Tor Jan Fricke, die in dieser Saison für den USV das erste Mal auf der Platte gestanden haben.

Die zahlreichen Eltern und Fans trauten ihren Augen nicht, als mit Anpfiff ein völlig aufgedrehter USV loslegte, als sollten heute 100 Tore fallen. Bereits jetzt war gut zu sehen, dass die hohe Niederlage gegen den SCM in der Vorwoche schon aus den Köpfen war. Gezeigt wurde hervorragender Tempohandball über ein 7:0 bis zum Stand von 12:2 in der 15.Minute. Die Wolfener hatten bis dato keinen Zugriff auf das Spiel bekommen. Große Klasse!

Verständlicherweise war dann erstmal die Luft raus bei unseren Jungs und es wurde durchgewechselt. Wolfen nahm früh eine Auszeit und fing sich wieder. Bis zur Halbzeit (Stand 19:8) konnte der Abstand etwa gehalten werden.

Nach Wiederanpfiff ging es hin und her, die Gäste zeigten schon ihr letztes Aufbäumen in diesem Spiel. Trainer Dirk Kalbitz wechselte erneut und stellte auf einigen Positionen um, was dem Spiel gut tat. Die ganze Zeit über war absolut Verlass auf unsere Torleute, viele tolle Paraden von Louis und Jan. So wurde der Vorsprung sehr früh auf die letztendlich 19 Tore ausgebaut.

Insgesamt kann von einer hervorragenden geschlossenen Mannschaftsleistung gesprochen werden. Viele unserer Spieler haben sich als Torschützen eingetragen, besonders erfreulich die ersten Saisontore von Nico und die drei Tore von Efe. Auch das die Hälfte der Tore vom jüngeren Jahrgang erzielt werden konnte zeigt die gelungene Einbindung und gibt den Trainer viele Möglichkeiten ein Spiel zu gestalten und unberechenbarer zu machen.

Bester Schütze in unserem Team war Nico mit insgesamt 7 Toren.

Das nächste Spiel findet am Samstag den 01.10.16 gegen die JSpG Kühnau/DRHV 06 in Dessau statt.

USV: Louis Polcher (TH), Jan Fricke (TH), Nico Reinsch (7), Hannes Wagner (2), Oskar Kempe (6), Mark Wille, Efe Kurt (3), Jannes Kühn (2), Tom Günther (1), Richard Silbersack (6), Julio Wellner (6), Luca Stolze (5)

Zurück