Die Pokalsensation knapp verpasst

11.02.2013 15:21 von B. Rensch

USV Halle II – Hallescher SC 31:33 n.V. (30:33/30:30/15:17)

In einer teils dramatischen Pokalbegegnung unterlag der Bezirksklassenvertreter dem Bezirksligisten erst in der Verlängerung knapp mit 31:33.

Nach verteiltem Spiel in den ersten zehn Minuten übernahmen die „Gäste“ Mitte von Halbzeit eins das Kommando und setzten sich auf 5:10 bzw. 7:12 (19.) ab. Doch die Gastgeber blieben durch die Treffer von Maik Schmidt, Dominik Gloger und Peter Gumbert zum 10:12 im Spiel und verkürzten auch nach dem 11:15 durch Jörg Zieglers Treffer zum 15:17-Pausenstand. Der HSC hatte den besseren Start in Halbzeit zwei (16:20), doch Tilo Smolny, Jörg Ziegler, Marcus Scholz und Dominik Gloger sorgten mit ihren Treffer für das 20:20. In der Folgezeit legte der HSC mehrfach vor, konnte sich aber nicht absetzten. Der USV ging nach dem 24:26 durch drei Tore in Serie in Front (27:26/53.), legte nach dem erneuten Ausgleich wieder vor und musste kurz vor Spielende das 29:30 einstecken. Doch mit einem klug ausgespielten letzten Angriff sicherte Dominik Gloger mit seinem Tor zum 30:30 dem USV die Verlängerung. Hier bewies der Bezirksligist dann das größere Stehvermögen und nutzte in den ersten fünf Minuten die Fehler der Gastgeber zum 30:33, dem die Hausherren nur noch den Treffer durch Jörg Ziegler zum Endstand entgegen setzen konnten.

 

USV: Haake, Böhm; Gloger-8, Smolny-2, Grote-1, Höpfner, M.Schmidt-9, P.Gumbert-6, Ziegler-4/2, Grau, Knispel, Scholz-1

Zurück