Duell der Verbandsligareserven

18.02.2013 14:33 von B. Rensch

USV Halle II – Weißenfelser HV II 29:27 (14:13)

Im Duell der Verbandsligareserven behauptete sich die Zweite des USV Halle gegen den Weißenfelser HV knapp mit 29:27.

In der von Beginn an engen Partie mit mehrfach wechselnder Führung gelang es während der gesamten Spielzeit keiner Mannschaft, sich mehr als ein Zwei-Tore-Plus zu erkämpfen. Nach dem 1:0 durch Thomas Michalke legten die Gäste bis zum 4:5 vor, ehe Jörg Ziegler, Peter Gumbert und Martin Grau für das 7:5 (12.) zu Gunsten der Gastgeber sorgten. Bis zum 10:9 blieb der USV in Front, ehe die Weißenfelser Gäste über schnelle Konter zum 10:12 (25.) kamen. Nach der Auszeit des USV drehten Tilo Smolny und Martin Grau mit jeweils zwei Treffern das Ergebnis, bevor die Gäste den Treffer zum 14:13-Halbzeitstand markierten. Weißenfels glich nach der Pause aus und behauptete bei mehrmaligem Ausgleich ein leichtes Plus (17:19, 20:21, 23:25), doch gegen Ende der Partie ging die Initiative wieder an den USV. Geduldig wurden die Tormöglichkeiten herausgespielt und auch genutzt, sodass das Tempospiel der schnellen Gäste unterbunden werden konnte. Nach dem 26:25 (56.) durch Detlef Grote mussten die Hausherren zwar noch einmal den Ausgleich hinnehmen, doch Peter Gumbert und Tilo Smolny (2x) warfen den USV zum Sieg, an dem auch das Torhüterduo Jan Seidlitz und Lutz Haake mit 12 bzw. 13 Paraden maßgeblichen Anteil hatte. So herrschte nach dem Abpfiff auch ausgelassene Stimmung bei den Gastgebern und ihrem Anhang sowie Vorfreude auf das Duell zwischen den Verbandsligateams des USV Halle und des HSV Zerbst, in dem es für die Gastgeber um wichtige Punkte für den Klassenverbleib ging.

 

USV: Seidlitz, Haake; Streit-1, Smolny-7, Grote-6/3, Höpfner-1, P.Gumbert-6, Ziegler-4/1, Th.Michalke-1, Grau-3, Knispel, Scholz, Wanninger

Zurück