Erneut verloren

25.10.2011 20:29 von B. Rensch

Die USV Halle Huskies durchschreiten gerade ein kleines Formtief.

Am Sonnabend kassierten sie bei Verbandsliga-Schlusslicht Zerbst eine 25:30-Niederlage. Die Pokalpleite in Stendal mitgerechnet war es bereits das dritte Spiel in Folge, das verloren ging. Eine entscheidende Ursache dafür war die schwache Angriffsleistung. In den ersten 15 Minuten gelangen den Huskies zum Entsetzen von Trainer Thomas Schmidt lediglich zwei Treffer. Insgesamt acht Pfostentreffer und drei vergebene Siebenmeter leisteten sich die Hallenser, dazu zahlreiche Fehlwürfe. „So kann man nicht gewinnen“, kritisierte Trainer Schmidt, der bei einigen seiner Spieler die Einstellung in Frage stellte.

Zurück