Generalprobe gelungen

06.03.2011 13:45 von B. Rensch

Huskies gewinnen in Frankleben 36:20

Die USV Halle Huskies haben am Sonnabend ihren 15. Saisonsieg eingefahren. Bei Friesen Frankleben II gelang ihnen ein souverän herausgespielter 36:20-Erfolg.  Verfolger TuS Dieskau setzte unterdessen mit eine deutlichen 44:22-Sieg gegen Querfurt ein Achtungszeichen. Am kommenden Sonnabend treffen der USV und Dieskau im Spitzenspiel (16.30 Uhr/Uni-Halle) direkt aufeinander.

Der Spitzenreiter musste in Frankleben erneut auf seinen verletzten Torjäger Michael Deckwerth verzichten. Dieser laboriert nach wie vor an einer im Training zugezogenen Fußverletzung. Alexander Kloss und Chris Tannhäuser teilten sich stattdessen die Einsatzzeiten auf Linksaußen. Zu Beginn der Partie gegen die Friesen-Reserve hatten die Hallenser  wieder einige Anlaufschwierigkeiten, ließen in den ersten 9 Minuten sechs Gegentreffer zu. Auf der anderen Seite vergaben die Grün-Schwarzen dafür erneut viele gute Chancen. Trainer Thomas Schmidt reagierte, stellte personell um, wechselte Lars Wilberg und Stefan Lallecke ein und brachte das Team damit endgültig auf Kurs.

Zurück