Gewonnen, aber....

08.01.2011 21:33 von Frank Harnack

USV Huskies siegen in Weißenfels 44:32

Im ersten Punktspiel des neuen Jahres haben die USV Halle Huskies ihre Siegesserie fortsetzen können. In Weißenfels landeten sie heute Nachmittag einen sicheren 44:32-Sieg gegen den Tabellenzehnten.

Für beide Mannschaften war es das letzte Spiel der Hinrunde, die nun offiziell beendet ist. Der USV schaffte dabei im elften Spiel den neunten Sieg und verteidigte den Platz an der Spitze. Allerdings taten sich die Hallenser zunächst schwerer als eigentlich erwartet, erst beim 5:6 in der siebenten Minute ging der Tabellenführer das erste Mal in Führung. Diese gab er dann bis Spielende auch nicht mehr ab. Kontinuierlich setze sich das Team von Trainer Thomas Schmidt ab, zur Pause war beim 12:20 bereits eine Vorentscheidung gefallen. Im zweiten Abschnitt wusste die Hallenser trotz einiger noch ungenutzt gelassener Chancen offensiv weiter zu überzeugen, beim 18:28 war der Vorsprung erstmals auf zehn Tore angewachsen. Ein Wermutstropfen war aber die Anzahl der Gegentreffer: 20 Stück in Hälfte zwei, dazu erstmals in dieser Saison mehr als 30 insgesamt - eindeutig zu viel. Da wartet auf die Mannschaft im Training noch viel Arbeit in den kommenden Wochen.

Huskies: Gumbert, Hesse - Massag 8, M. Schmidt 2, Trute 2, Tannhäuser 3, Kloss 6, Deckwerth 14/3, Wilberg 6, Lausch 3, Harnack

Zurück