glanzlosen Sieg gegen Bad Lauchstädt

24.01.2011 16:22 von B. Rensch

USV Halle – VfB Bad Lauchstädt 35:30 (18:15)

Einen glanzlosen Sieg gegen Bad Lauchstädt haben die USV-Handballer im ersten Heimspiel der Rückrunde eingefahren.

Nach ausgeglichenen ersten zehn Minuten (6:6) deutete nach einem Zwischenspurt der Gastgeber alles auf einen klaren USV-Erfolg hin (11:6/16.). Doch die Gäste gaben nicht klein bei, kämpften um den Anschluss und nutzten Abstimmungsprobleme in der USV-Abwehr immer wieder zu einfachen Toren. Da die Hausherren auf der Gegenseite zahlreiche klare Möglichkeiten ungenutzt ließen, war Bad Lauchstädt beim 14:13 (25.) wieder auf Augenhöhe. Die logische Konsequenz war eine Auszeit des USV. Offensichtlich fanden die Trainerworte Gehör, denn bis zur Pause legten die Gastgeber durch Michael Deckwerth, zweimal Lars Wilberg und Alex Kloss zum Halbzeitstand von 18:15 vor. Bis zum 27:20 (41.) legten die Gastgeber wieder deutlich vor und verteidigten das Plus auch in der Folgezeit (33:26/54.), ohne sich weiter absetzten zu können. Vielmehr schlichen sich zum Ende der Partie wieder Nachlässigkeiten in Angriff und Abwehr ein, die die Gäste zur Resultatsverbesserung nutzen konnten.

So standen zwar die Punkte für den USV auf der Haben-Seite, doch spielerischer Glanz kam während der gesamten Partie kaum auf.

USV: H.Gumbert, Hesse; Massag-3, Max Schmidt, Michaelis-1, Kloss-10/3, Deckwerth-9, Wilberg-6, Tannhäuser-2, Selzer-1, Harnack, Trute-3, Lausch

Zurück