Handball: Bezirkspokal

18.11.2010 15:52 von B. Rensch

SG Queis – USV Halle 30:26 (16:13)

Mit einer lediglich durchwachsenen Leistung schaffte es der USV nicht, sich in der 1.Runde des Bezirkspokals beim Ligakonkurrenten SG Queis zu behaupten. Am Ende setzten sich die Gastgeber verdient mit 30:26 durch.

Während die SG Queis von Beginn an hellwach agierte, brauchten die Gäste einige Zeit, um richtig ins Spiel zu finden. So führte Queis in der Anfangsphase der Begegnung (4:1, 7:5), ehe der USV beim 7:7 (15.) erstmals ausgleichen konnte. Die Gastgeber legten danach immer wieder vor, doch der USV konnte stets ausgleichen und nach den Treffern von Lars Wilberg und Michael Dechwerth (12:12/26. und 12:13) selbst in Front ziehen. Die Schlussphase der ersten Halbzeit ging dann allerdings klar an die Gastgeber, die noch vier Treffer in Folge erzielen konnte und so eine deutliche Führung mit in die Pause nahmen. Halbzeit zwei bot einen ähnlichen Verlauf wie der erste Durchgang, denn zunächst bestimmten die Gastgeber klar das Geschehen. So hieß in der 38.Spielminute bereits 21:15, ehe der USV wieder ernsthaft die Verfolgerrolle annahm. Die Gäste kamen nach jeweils zwei Torerfolgen von Stefan Lallecke und Guido Trute zum Anschluss (23:22/48.), ließen jedoch immer wieder einfache Gegentore zu und leisteten sich unnötige Ballverluste. So blieb der Aufholjagd der Erfolg versagt. Queis setzte sich erneut ab (27:23/54.) und verteidigte den Vorsprung gekonnt.

USV: H.Gumbert, Fillies; Th.Schmidt, Max Schmidt-1, Kloss-1, Deckwerth-9/3, Lallecke-4, Wilberg-3, Trute-6, Reisberg-1, Grote-1, Lausch

 

Burkhard Rensch

USV Halle

Zurück