Heimerfolg für USV II gegen TSV Großkorbetha

07.12.2010 15:17 von B. Rensch

USV Halle II – TSV Großkorbetha 25:18 (11:7)

Schwach gestartet, die Abwehr stabilisiert, im Angriff gesteigert, am Ende deutlich gewonnen, so kann man den Heimauftritt der 2.Mannschaft des USV gegen Großkorbetha zusammenfassen.

Die Gastgeber starteten in ungewohnt knapper Besetzung und verschliefen den Beginn des Spiels komplett. Die Abwehr fand zunächst keine Einstellung zu den Angriffsaktionen der Gäste, so hieß es nach sechs Minuten bereits 0:4, da auch im Angriff die Bälle leichtfertig vergeben wurden. Zwar scheiterten die USV-Angreifer auch in den nächsten Minuten mehrfach am gegnerischen Torhüter, doch Lutz Haake im USV-Gehäuse parierte ebenso. Mitte der ersten Halbzeit (2:5/15.) fanden die Gastgeber jedoch aus einer immer besser funktionierenden Abwehr heraus zu gelungenen Angriffsaktionen, sodass über ein 6:6 noch vor der Pause ein solides Polster (11:6/28.) erkämpft war. Den Start in Halbzeit zwei bestimmten dann die Gastgeber. So legte der USV zum 16:8. Die Gastgeber ließen sich auch nicht verunsichern, als Großkorbetha zum 17:13 verkürzen konnte. Vielmehr baute der USV den Vorsprung wieder aus (20:14, 25:17) und brachte diesen sicher über die Zeit.

USV II: Bauermeister, Haake; Michalke-7, Fischer-1, Patzsch-2, P.Gumbert-5, Höpfner, Dietze-3, Grote-6/3, Gloger-1, B.Rensch

Zurück