Heimerfolg gegen Wittenberg -Piesteritz

22.09.2014 19:27 von B. Rensch

Verbandsliga Süd:

USV Halle II – SV Grün-Weiß Wittenberg-Piesteritz 35:30 (16:12)

Im ersten Heimspiel der Saison hatten die Verbandsliga-Handballer des USV gegen einen der Absteiger aus der Sachsen-Anhalt-Liga, den SV Wittenberg-Piesteritz, anzutreten.

Die Gastgeber starteten engagiert in die Partie, legten zum 2:0 und 5:2 vor, da die Abwehr gut stand und im Angriff die Möglichkeiten genutzt wurden. Doch Wittenberg fand ebenfalls ins Spiel, bestrafte Ballverluste und ausgelassenen Chancen des USV, sodass Mitte der ersten Halbzeit ein Remis (6:6/14.) auf der Anzeigetafel stand. Doch die Hausherren erarbeiteten sich in der Folgezeit wieder ein Plus, sodass es über die Stationen 10:8 und 14:9 mit einem 16:12 in die Halbzeit ging. Der USV legte zu Beginn der zweiten Spielhälfte weiter vor (19:13), offenbarte dann aber Nachlässigkeiten und Abstimmungsprobleme in der Abwehr, die Wittenberg nutzte und auf 24:20 Mitte der zweiten Spielhälfte verkürzte. Die Schützlinge von Jürgen Thomas fanden jedoch in die Erfolgsspur zurück und verschafften sich mit dem 29:22 das entscheidende Polster. Am Ende stand ein ungefährdeter 35:30-Heimerfolg, der bei einer besseren Chancenverwertung und mehr Konzentration in der Abwehr hätte noch deutlicher ausfallen können.

 

USV: Hesse, Malisch; Schulze, H.Gumbert, M.Schmidt-2, Traineau-3, Plitz-4, Wagner, Tannhäuser-3 , T.Michalke-1, R.Voigt-11/3, Rombusch-1, Grauert-5, R.Kalbitz-5,

7-Meter: 4/3; 5/5

Strafen: 4 x 2 min; 8 x 2 min (1 x Rot – 3 x 2 min)

Zurück