HG 85 Köthen - USV Halle - HC Burgenland

02.11.2016 15:20 von K. Schatz

In Köthen klar unterlegen

HG 85 Köthen - USV

Am 22.10.16 stand das Spiel gegen den HG 85 Köthen auf dem Plan. Da beide Vereine in der Sachsen- Anhalt-Liga zu ersten Mal aufeinander treffen, war eine Prognose schwierig.

Was aber dann in den ersten Spielminuten passierte, machte schnell klar, dass noch viel Arbeit vor dem Trainerteam und den Jungs liegt. Nun aber von Beginn an. Köthen ging gleich in der ersten Spielminuten in Führung. Durch einen schnellen Gegenstoß könnte Nils zum 1:1 ausgleichen. Bis zur 4. Spielminuten konnten die Jungs noch mithalten durch Treffer von Jordan und Jannik. Doch dann verloren wir den Anschluss und lagen bereits eine Minute später mit 7:3 im Rückstand. Auch eine Auszeit konnte die Jungs nicht aufwecken. Im Gegenteil bis zur 11. Minute lagen wir mit 16:3 zurück durch Fehler in der Abwehr sowie jede Menge Fehlpässe. Die Auszeit der Gegner brachte Zeit zum Durchatmen. Bis zur Halbzeit erzielte wir noch 6 Treffer und gingen mit 23:9 in die Pause.

In der 2. Spielhälfte versuchte die Mannschaft nochmal alle Reserven zu mobilisieren, aber wir konnten nicht mit dem Tempo der Gegner mithalten. Am Ende stand die 1. Niederlage der Saison mit 36:18 fest.

Nach dem Spiel hieß es aber den Kopf frei zubekommen und die Jungs aufzubauen, denn bereits am nächsten Tag stand das Spiel gegen Burgenland an.

Aufstellung: Kurt O. (Tor), Max P. ( Tor), Jannik S. (2), Jordan H. (4), Christopher R. (2), Edgar R (1), Oscar W. (3), Nils B. (5), Eric S., Emil K., Tobias G.

 

2. Spiel am Wochenende - 2. Niederlage

USV Halle - HC Burgenland

Am Sonntag, 23.10.16 erwarteten wir den HC Burgenland.

Nach dem hart erkämpften Unentschieden im Hinspiel im September hoffen alle Mitgereisten wieder auf ein spannendes Spiel. Mit dem Anpfiff erzielt Christoph den erstem Treffer. Doch durch einen schnellen Gegenstoß gelang dem Gegner sofort der Ausgleich. Durch konzentrierte Zuspiele und schnelles Spiel konnten sich die Jungs während der ersten Halbzeit bis zur Pause mit 4 Toren Vorsprung absetzen. Doch auch hier zeigten sich immer wieder Schwächen im Umkehrspiel. Beim Stand von 17:13 wurden die Seiten gewechselt. Mit Beginn der 2. Halbzeit war jedoch vom Tempo der ersten Halbzeit nichts mehr zu sehen. Natürlich nutzte dies der Gegner, um innerhalb von 7 Minuten auszugleichen beim Stand von 20:20. Unseren Jungs kämpften weiter, konnten aber das Spiel nicht mehr zu Ihren Gunsten zu beeinflussen. Am Ende mussten wir die 2. Niederlage in Folge hinnehmen.

Die 2 Punkte nahmen die Burgenländer beim Endstand von 27:30 mit.

Aufstellung: Kurt O. (Tor), Max P. ( Tor), Jannik S. (1),Jordan H. (4), Christopher R. (2), Edgar R (1), Oscar W. (11)Nils B. (4), Emil K. (2), Tobias G., Thieß P. (2),

Zurück