Klare Niederlage gegen den BSV Magdeburg

11.05.2014 19:24 von J. Kosak

BSV 93 Magdeburg I - USV Halle 36:19 (20:12)

B-Jugend, Sachsen-Anhalt-Liga – Nach 5 Spielen ohne Niederlage reiste die Mannschaft am vergangenen Samstag nach Magdeburg zum Tabellenführer und besten Team dieser Spielsaison BSV 93. Es galt nicht nur eine gute Figur zu machen, sondern vielleicht sogar für eine Überraschung zu sorgen.

Doch die Mannschaft wurde schnell eines Besseren belehrt. Hatte der USV beim 5:4 noch die Möglichkeit zum Ausgleich, enteilte der BSV dann in schnellen Schritten. Beim 8:4 in der 9. Minute ordneten die Trainer mit einer Auszeit nochmals die Reihen. Der BSV lies jedoch nicht locker, unsere Mannschaft wirkte kraft- und ideenlos und ging mit einem 8-Tore-Rückstand in die Kabinen.

Die zweite Hälfte begann wie die erste geendet hatte. Die stark aufgelegten Torhüter des BSV brachten besonders unsere Außenspieler schier zur Verzweiflung. Vorn machten die Magdeburger kaum Fehler, nutzten Ihre Chancen und gewannen völlig verdient mit 36:19.

Der USV hat nun eine Woche Zeit, sich auf das letzte Spiel der Saison am kommenden Wochenende vorzubereiten und für einen versöhnlichen Abschluss zu sorgen.

 

Es spielten:

Bastian Scheil (TH), Julius Conrad, Marcel Deckert (2), Ricky Geithner (1), Antony Jordan(1), Paul Kosak, Timo Löser (4), Florian Neubert, Dominik Rose (1), Tom-Erik Schepputt (8/3), Leon Wellner (2/1)

 

„Alle gegen Halle“ hallte es von den BSV-Spielern nach dem im Anschluss stattfindenden A-Jugendspiel und schloss offensichtlich das Schiedsrichterteam mit ein. Gesichert werden sollte offensichtlich mit allen Mitteln der 2. Tabellenplatz. Bei einem Spiel auf Augenhöhe hatte der USV am Ende gegen „Alle“ keine Chance. Ein Team echter Unparteiischer hätte dem Spiel gut getan, heute war es einfach nur schade. Am Ende hieß es 28:24 (12:13). Glückwunsch dem BSV zu Platz 2 in der Liga.

Zurück