klaren Sieg über Sangerhausen

01.02.2011 11:15 von B. Rensch

USV Halle – HSV Sangerhausen 33:20 (17:11)

Die USV-Männer bleiben mit dem klaren 33:20-Erfolg über Sangerhausen weiter in der Erfolgsspur.

Mit einer von Beginn an engagierten Leistung erspielten sich die Gastgeber schon in Halbzeit eins ein kleines Polster. Allerdings dauerte es bis zur 20. Minute, ehe sich die Gastgeber absetzen konnten, denn Sangerhausen spielte zunächst auf Augenhöhe mit. So wechselte die Führung zu Beginn mehrfach (0:2, 4:3, 6:6, 7:8), doch die Schlussphase der ersten Halbzeit ging klar an den USV. Vom 10:9 zogen die Gastgeber zunächst auf 14:9 (26.), dann auf 17:10 in Front, ehe den personell gehandicapten Gästen der Treffer zum 17:11-Pausenstand gelang. Der USV spielte auch im zweiten Abschnitt sehenswerten Tempohandball. So gelang Lars Wilberg mit dem Treffer zum 22:12 (38.) die erste Zehn-Tore-Führung. Da die USV-Abwehr auch in der Folgezeit aufmerksam agierte, konnten zahlreiche Angriffe der Gäste unterbunden und mit eigenen Torerfolgen der Vorsprung ausgebaut werden. Nach dem 28:15 (50.) durch Toni Massag enteilten die Gastgeber vom 29:18 bis auf 33:18 und schafften damit die höchste Tordifferenz. Die letzten beiden Treffer der Partie gingen dann auf das Konto der nie aufsteckenden Gäste zum 33:20-Endstand.

USV: H.Gumbert, Hesse, Fillies; Massag-5, Max Schmidt-2, Michaelis, Hausner, Kloss-9/6, Deckwerth-8, Wilberg-1, Tannhäuser-2, Selzer-2, Trute-3, Lausch-1

Zurück