Knappe Heimniederlage gegen alte Bekannte

05.12.2011 15:29 von B. Rensch

USV Halle – BSV Fichte Erdeborn 28:29 (10:11)

Im letzten Heimspiel vor der Weihnachtspause hatten die USV-Männer mit Fichte Erdeborn einen alten Bekannten aus Bezirksligazeiten zu Gast, der sich in einem spannenden Spiel am Ende knapp mit 28:29 behaupten konnte.

Beide Mannschaften begannen mit nervösen Aktionen im Angriffsspiel, während die Abwehrreihen aufmerksam agierten. So stand nach 10 Spielminuten ein mageres 1:1 auf der Anzeigetafel. Bis zum 7:7 (22.) wechselte die Führung mehrfach, die vom Gegner jedoch umgehend egalisiert wurde. Der USV schaffte dann durch Tristan Schumann und Ronny Voigt die einzige Zwei-Tore-Führung im ersten Spielabschnitt (9:7/24.). Erdeborn reagierte, nahm seine Auszeit und markierte drei Treffer in Folge zum 9:10 (28.). Nach dem Seitenwechsel blieb es zunächst weiter eng, wobei die Gäste nach dem 12:12 durch Tino Radtke (33.) stets mit ein bis zwei Treffern in Front lagen. Der USV schaffte bis zum 18:19 durch Jens Hausner (45.) stets den Anschluss und hatte jetzt mit einem Strafwurf die Ausgleichschance, die jedoch nicht genutzt werden konnte. Den Gästen dagegen gelangen drei Torerfolge nacheinander zum 18:22 (49.). Diesen Vorsprung behauptete Erdeborn mit variablem Angriffsspiel bis in die Schlussphase (24:28/57.). Mit einer offensiven Deckung erarbeiteten sich die Gastgebern noch Ballgewinne und Tore durch Ronny Voigt, Lars Wilberg, Jens Hausner und Michael Deckwerth, doch ein vermeidbarer Gegentreffer brachte den USV um einen durchaus noch möglichen Punktgewinn.

So mussten die Gastgeber bereits die dritte Niederlage mit einem Tor Differenz hinnehmen, die wegen der guten kämpferischen Einstellung über die gesamte Spielzeit besonders schmerzt.

USV Halle: Bauermeister, Fillies, Hesse; O.Rensch, M.Schmidt, Hausner-5, Kloss-1, Deckwerth-6/2, Radtke-4, Wilberg-3, Schumann-1, Voigt-5/1, Selzer-3, Harnack

Zurück