Knappe Niederlage beim SCM

06.10.2014 11:01 von admin

Am zweiten Spieltag der Sachsen – Anhalt Oberliga wartete kein geringer als der SC Magdeburg auf die B – Jugendlichen des USV Halle. Aufgrund von Erkältungen und Verletzungen reiste eine stark dezimierte Mannschaft in die Landeshauptstadt. Dennoch wollte die Mannschaft, um das Trainergespann Metzner/Böttcher, das Spiel nicht kampflos überlassen.

Die Mannschaft war von Beginn an hochmotiviert und gestaltete das Spiel ausgeglichen. In der Abwehr provozierte der USV einige technische Fehler beim Gegner und im Angriff wurde hochkonzentriert in den Abschlüssen agiert. Der Mut der Mannschaft wurde belohnt und beim Stand von 14:12, aus Sicht des USV, ging man in die Halbzeit. Es lag eine Überraschung in der Luft. Die USV – Jungs konnten in der zweiten Halbzeit an ihrer bisher gezeigten Leistung anknüpfen. Das Spiel entwickelte sich wieder ausgeglichen und bis zum Stand von 26:26 konnte sich keine Mannschaft absetzen. In den letzen 5 Minuten erhöhte der SCM den Druck, durch eine doppelte Manndeckung, auf die Angreifer des USV. In diesen Minuten agierte der SCM konzentrierter und abgeklärter und konnte somit das Spiel für sich entscheiden. Am Ende gewann der SCM mit 30:27.

Fazit: Die USV – Jungs haben bis zur letzten Minute gekämpft, mussten aber dem kleinen Kader Tribut zollen. Aus einer sehr geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Timo Löser heraus. Er war nicht nur bester Torschütze, sondern spielte immer wieder clever in der Kleingruppe zusammen. Mit dieser gezeigten Leistung hätte die Mannschaft in der Vorwoche das erste Saisonspiel in Irxleben wohl gewonnen. Wird jedes folgende Spiel mit dieser Motivation und Überzeugung gespielt, hat es jeder Gegner schwer die Mannschaft zu schlagen.

Am 11.10.2014 wartet der Oebisfelde auf die USV – Jungs. Dann gilt es die ersten 2 Punkte einzufahren.

 

USV: Scheil (TW), Löser (12), Geithner (4), Conrad (2), Schepputt (6), Rose (1), Mundigl (2), Schmitt

Zurück