Männer IV müht sich zum Heimsieg

30.01.2017 20:59 von B. Rensch

USV Halle IV – SV Steuden 31:26 (15:16)

Viel schwerer als geplant machte es sich das Männerteam IV des USV im Spiel gegen die Gäste aus Steuden.

Nach ausgeglichenem Start (3:3/6.) verschafften sich die Gastgeber ein leichtes Plus, als Andreas Stollberg, Peter Gumbert und Maik Schmidt durch drei Treffer in Folge das 7:4 (11.) markierten. Doch Sicherheit zog dadurch nicht ins USV-Spiel ein, denn die Gäste nutzten in der Folge ihre Möglichkeiten konsequent und lagen wenig später beim 7:8 (16.) in Führung. Bis zum Halbzeitpfiff änderte sich am Spielverlauf wenig, es blieb bei wechselnder Führung eng (8:10; 13:12; 14:14; 14:16), wobei Peter Gumbert mit einem etwas glücklich verwandelten Freiwurf zum Halbzeitstand von 15:16 traf. Die Gäste lagen zu Beginn der zweiten Halbzeit noch einmal vorn (16:17), doch nach den Toren von Maik Schmidt, Andreas Stollberg, Pierre Rümmelein und Lutz Grundmann zum 20:17 blieb der USV in der Vorhand. Nun machten sich bei den Gästen die dünne Personaldecke und der damit verbundene Kräfteverschleiß bemerkbar, während die Hausherren noch von der komplett besetzten Wechselbank profitieren sollten. So übernahm Stefan Wanninger die linke Außenbahn und netzte dreimal ein, Holger Hammer traf zum 30:24. Die Gäste waren aber bis zum Abpfiff um ein gutes Resultat bemüht und erzielten mit den letzten beiden Toren der Partie den Endstand von 31:26.

USV IV: Bär, H.Gumbert; Hammer-1, Th.Schmidt, Wengler-1, Kopf, Rümmelein-1, M.Schmidt-4, P.Gumbert-15/5, Stollberg-4, Regeler, Grundmann-2, Wanninger-3, Knispel,

7-m: 7/5; 6/4

Zeitstrafen: 3 x 2 min (1 x Rot); 6 x 2 min (1 x Rot/3 x 2 min)

Zurück