MJD USV Halle - erstes Heimspiel - erster Sieg

21.09.2016 06:50 von admin

Am Sonntag, 18.09.16 stand um 14.30 Uhr im BIZ Halle - Neustadt das erste Heimspiel der Saison auf dem Plan. Gegner war der Barleber Handball Club E.V II.

Nach dem mühevollen Unentschieden der Vorwoche gegen Burgenland hatte die Mannschaft ziemlichen Respekt vor dem bis dahin unbekannten Gegner. Die Jungs fanden gut ins Spiel und gingen bis zur 4. Spielminute mit 0:3 in Führung. Erst zwei Minuten später fiel der erste Gegentreffer zum 6:2. Plötzlich schlichen sich immer wieder Fehler in der Abwehr ein, die der Gegner für sich nutzte und bald zum 5:5 ausgleichen konnte. Zeit für die Auszeit der USV Trainer. Die klaren Worten weckten den Kampfgeist der Mannschaft und wir gingen wieder in Führung. Kurz nacheinander konnte Oscar 2- Siebenmeter verwandeln. Im Gegenzug hielt Kurt im Tor seinen ersten Siebenmeter. Nun entbrannt ein Kampf um jedes Tor. Zum Ende der Halbzeit stand es jedoch 11:12.

Das ungeordnete Spiel zum Ende der ersten Halbzeit setzte sich leider nach dem Wiederanpfiff fort, so dass wir bald mit 11:15 zurücklagen. Fehlerwürfe und Lücken in der Abwehr waren dafür die Ursache. Oft griffen wir zu spät an, um den Gegner aufzuhalten. So musste Christoph nach der 3. Zweiminutenstrafe mit Rot die Platte verlassen.

In dieser Phase des Spiels war es Kurt im Tor, der die Mannschaft wieder auf den Siegesspur brachte. Zahlreiche Paraden, darunter 4 gehaltene Siebenmeter, verhinderten ein Davonziehen der Barleber. Gegenseitig feuerten sich die Spieler an, nicht aufzugeben. Unterstützt wurden Sie dabei lautstark durch die Eltern auf den Rängen. Bis zur 34. Spielminute gelang es, das Spiel wieder zu unseren Gunsten zu wenden beim 17:16. Nach der gegnerischen Auszeit folgte wenige Minuten später die eigene. Zeit nochmal kurz durchzuatmen und die Jungs zu motivieren, bis zu letzten Minute zu kämpfen. Dies war auch nötig, denn 3 Minuten vor dem Abpfiff folgte der Ausgleich zum 18:18. Jetzt nutzen die Trainer auch die letzte Auszeit, um nochmals die Jungs einzuschwören. Heute wollten alle den Sieg, doch der war noch 2 Minuten entfernt. Scheinbar vom Pech verfolgt, spielte Jannik mit einem Fehlpass den Ball in gegnerische Hände. Wieder war es Kurt, der den Treffer vereitelte.

Dann spielte die Mannschaft nochmal zu Höchstleistung auf und setzte das im Training Geübte konsequent um. 2 Treffer von Jannik brachten zum Abpfiff den wohlverdienten Sieg beim Stand 20:18.

Aufstellung: Kurt O. (Tor), Edgar R., Tim B. (1), Thies P., Jannik S. (5), Christopher R. (6), Jordan H. (1), Tobias, Emil K. (2), Eric S., Oscar W. (5)

Katja Schatz

Zurück