Sieger unserer Herzen …

06.06.2016 11:31 von M. Schuhmann

Am Samstag, dem 04.06.2016 fand das Final Four der D-Jugendmannschaften bei uns in Halle statt.

Super organisiert durch Eltern und USV war es ein schönes Turnier für die Mannschaften des SV Eiche 05 Biederitz, der HG 85 Köthen, des BSV 93 Magdeburg und unseren jungen Wilden.

Bei gefühlten 40 Grad in der Unihalle kämpften die 4 besten D-Jugendmannschaften Sachsen-Anhalts um die Krone des Landesmeisters.

Ein absoluter Gänsehautmoment war schon die bundesligareife Turniereröffnung. Zu den Klängen von Art of Noise „Dragnet 88“ und AC/DC „Thunderstruck“ schrien die Fans Ihre Mannschaften ins Turnier.

Vielen Dank an dieser Stelle schon an unsere Spielerväter Martin und Thomas, die als Hallensprecher und DJ einen sensationellen Job und das Finale für alle zu einem Erlebnis machten.

 

USV Halle - BSV 93 Magdeburg

Als erster Gegner wartete der BSV 93 Magdeburg auf unsere Jungs.

Unsere Mannschaft wirkte hochgradig angespannt und nervös, in der ersten Halbzeit klappte kaum ein Zuspiel und die Abwehr griff nicht.

In der 2. Halbzeit und nach einem Wachrütteln durch unser Trainerteam Patrick Rombusch und Pascal Malisch klappten die Zuspiele besser und unser Team kämpfte sich vor.

Leider ließen sie deutlich zu viele Chancen ungenutzt.

Endstand: 11:21

 

USV Halle - SV Eiche 05 Biederitz

Im zweiten Spiel trafen wir auf unsere Spielerfreunde vom SV Eiche 05 Biederitz.

Wie schon in der Quali wurden beide Mannschaften lautstark von ihren Fans unterstützt.

Beide Mannschaften kämpften wieder auf Augenhöhe, schenkten sich keinen Zentimeter auf dem Spielfeld.

Endlich trafen unsere Jungs wieder und auch die Abwehr unterstützte Ihre Tormänner. Es war wahnsinnig eng und unsere Jungs mussten alles geben, um sich am Ende ein 22:21 auf der Anzeigetafel zu erkämpfen.

 

USV Halle – HG 85 Köthen

Nach nur einer kurzen Trinkpause wartete schon das letzte und für uns alles entscheidende Spiel auf unsere Mannschaft. Entweder besiegen wir die HG 85 Köthen und werden Dritter oder wir landen auf dem 4. Platz des heutigen Finales.

Schon in den ersten Minuten war zu spüren, dass unsere Mannschaft beim letzten Spiel ordentlich Federn hatte lassen müssen.

Sie versuchten, dagegen zu halten, aber es sollte heute einfach nicht sein.

Am Ende ihrer Kräfte mussten verletzungsbedingt die ersten Spieler ausgewechselt werden. Unsere Jungs wollten heute die bestmögliche Leistung abliefern, waren angespannt bis zum Zerreißen, konnten jedoch nicht zur notwendigen Lockerheit finden.

Am Ende mussten sie eine Niederlage mit 12:18 einstecken.

 

Das Gesamtergebnis stellte sich wie folgt dar:

1. Landesmeister BSV 93 Magdeburg

2. Vizelandesmeister HG 85 Köthen

3. Drittbester der Landesmeisterschaft SV Eiche 05 Biederitz

4. Vierter der Landesmeisterschaft USV e.V. Halle.

 

Wir gratulieren allen Spielern und Trainern der Mannschaften der Landesmeisterschaft herzlich zu ihrer Leistung und ihrem Erfolg!!!

Unsere Jungs, Trainer und natürlich die Eltern lassen den Kopf nicht hängen und starten nach dem Durchatmen in die neue Saison in der C-Jugend.

Wir würden uns freuen, wenn wir unsere Gegner aus diesem Finale in der nächsten Landesmeisterschaft wiedersehen würden.

Jungs, ihr seid unsere Helden!!!

Ihr seid die viertbeste Mannschaft Sachsen – Anhalts!!!

Wir sind wahnsinnig stolz auf euch!!!

Darauf zum letztes Mal für die jungen Wilden in der D-Jugend rufen wir alle zusammen ->

„Ein Team!“

Patric Rombusch, Pascal Malisch, Leon Reber, Wilhelm Ullrich, Luca Stolze, Julio Wellner, Richard Silbersack, Jannes Kühn, Tom Günther, Oskar Winter, Emil Kreusch, Maximilian Kreyer, Nils Bose, Thies Paten, Max Hammer, Eric Skowronski

Zurück