Siegreicher Rückrundenauftakt der E-Jugend-Handballer

25.01.2016 07:14 von admin

Trotz der Glättewarnung wagten sich die E-Jugendhandballer des USV am Samstagvormittag zum Rückrundenauftakt in die Querfurter Mehrzweckhalle.

Der favorisierte tabellenvierte aus Halle traf dabei auf den tabellenvorletzen TSG Gymnasium Querfurt. Das Spiel begann auf beiden Seiten sehr hektisch, sodass in den ersten 3 Minuten kein Ball im jeweiligen Tor untergebracht werden konnte.

Jedoch wurden die USV-Jungs im Anschluss der Partie ihrer Favoritenrolle, nach einem von Edgar Braeter zum 0:1 erfolgreich abgeschlossenen Konter, gerecht und zogen in der Folge auf 0:7 davon. Dabei profitierten die Hallenser von einer starken Defensivleistung, die sich vor allem dadurch auszeichnete, dass einer für den anderen kämpfte und sich gegenseitig aushalfen. Wenn doch mal ein Querfurter durchbrach, war der souverän spielende Torhüter Kurt Oehme zur Stelle. Durch schnelles Umschaltspiel konnten in dieser Phase viele sogenannte einfache Tore im Gegenstoß erzielt werden.

Nachdem der Heimmannschaft in der 7. Minute dann der erste Treffer gelang, folgte kurz darauf dennoch das Time-Out der TSG-Trainerin, die ihre Mannschaft . Im weiteren Verlauf nutzten die jeweiligen Mannschaftsverantwortlichen, auch auf Grund der klaren Verhältnisse, die Möglichkeit allen Spielern ihre Spielanteile zu geben. Nunmehr schlichen sich bei den USV-Jungs einige technische Fehler und Nachlässigkeiten im Abwehrspiel ein, so dass die heimische Mannschaft über 1:7, 3:9 und 8:14 den 6-Tore-Rückstand bis zur Halbzeit halten konnte.

In die zweite Halbzeit startete der USV, angetrieben von seinen Aufbauspielern Nils Bose, Tim Bratmann und Thies Patan, sehr schwungvoll und konnte sich folgerichtig auf 8:20 absetzen. Auf den Außenpositionen konnte Hans Haake zweimal gut in Szene gesetzt werden, der jeweils eiskalt verwandelte. Gleichwohl komplettierten Friedrich Juranek, Steven Kyritz und Tobias Gebhardt die insgesamt ordentliche Mannschaftsleistung. Somit konnte am Ende ein deutlicher 12:29 Auswärtserfolg eingefahren werden, der allerdings angesichts der teilweise inkonsequenten Chancenverwertung hätte höher ausfallen müssen.

Auf diesen Wege wünschen wir unserem Langzeit-Verletzten Torhüter Oliver Sahr, der erfreulicherweise nunmehr das Krankenhaus verlassen konnte, weiterhin gute Besserung.

Wer Lust hat Teil dieses Teams zur werden, ist herzlich eingeladen bei Training vorbei zu schauen. (Jahrgang 2005 und jünger)

 

USV: Kurt Oehme, Hans Haake (3), Tobias Gebhardt (1), Edgar Braeter (2), Nils Bose (7), Tim Bratmann (4), Friedrich Juranek, Thies Patan (11), Steven Kyritz

Peter Heilmann

Zurück