Starke Abwehr Garant für Heimerfolg

30.01.2017 20:57 von B. Rensch

USV Halle III – Langenbogener SV 23:16 (13:8)

Nach dem Spiel gegen Klostermansfeld war das Bezirksligateam des USV auf Wiedergutmachung aus, was mit dem Erfolg gegen die Sieben aus Langenbogen überzeugend gelang.

Aus einer stabilen Abwehr heraus konnten die Gastgeber das Spiel zumeist kontrollieren. Nach dem frühen 3:0 (6.) durch die Treffer Stefan Lallecke, Sebastian Selzer und Bruno Ravanello schafften die engagierten Gäste den Ausgleich zum 3:3 (10.), doch der USV blieb anschließend trotz einiger Fehlwürfe stets in Front, da die Abwehr und Torhüter Aaron Bär durchgängig zu überzeugen wussten. So erarbeiteten sich die Gastgeber bis zum letzten Treffer im ersten Durchgang durch Carsten Voigt über die Zwischenstände 5:3, 7:6 und 10:8 schon ein solides Polster. Durchgang zwei war zunächst von starken Abwehrreihen auf beiden Seiten geprägt, sodass Tore Mangelware blieben (16:11/43.). Erst gegen Mitte der Halbzeit kam das Angriffsspiel wieder besser in Schwung. Nach dem 20:16 (54.) durch Paul Walther trugen sich auch noch Jens Woidschützke (21:14), Nasim Salti 22:14) und Martin Grau zum Endstand für den USV in die Torschützenliste, sodass nach sechzig Spielminuten ein klarer Heimerfolg auf der Anzeigetafel stand.

USV III: Bär; Putzar-Sattler-1, Lallecke-2, Walther-3, Ravanello-5, Woidschützke-1, Grau-1, Grellmann, Gumzow, Selzer-8/3, C.Voigt-1, Salti-1,

7-m: 5/3; 4/3

Zeitstrafen: 5 x 2 min; 3 x 2 min

Zurück