Starker Auftakt gegen Fichte

15.09.2014 16:02 von B. Rensch

Verbandsliga Süd: BSV Fichte Erdeborn – USV Halle II 20:27 (9:17)

Zweites Pflichtspiel, zweiter Sieg, so lautet die Bilanz zum Saisonauftakt für die Verbandsligahandballer des USV Halle. Den Sieg in der ersten Runde des HVSA-Pokals bei TuS Radis II haben sich die Schützlinge von Jürgen Thomas mit dem nie gefährdeten Erfolg im ersten Punktspiel der Verbandsliga gegen Fichte Erdeborn veredelt.

Der USV startete hochkonzentriert in die Begegnung und lag von Beginn an in Führung. Mit einer beweglichen Abwehr wurden die Angriffsbemühungen der Gastgeber früh gestört. Und auf die Torhüter (insgesamt 19 Paraden!!) war während des ganzen Spiels Verlass. So parierte Hendryk Hesse zeitig zweimal gegen die Strafwurfschützen des BSV, anstelle 3:3 hieß es 1:3 (5.), Theo Plitz und Robert Kalbitz legten zum 1:5 nach. Nach dem 2:5 baute der USV seine Führung auf 2:10 (14.) aus, ehe es den ersten Fehlwurf der Gäste gab. Problemlos kontrollierten der USV in der Folgezeit das Geschehen, sodass es mit einem komfortablen Vorsprung in die Pause ging. Auch im zweiten Abschnitt waren die Gäste nicht zu gefährden, behaupteten stets einen Vorsprung von sechs (14:20/43.) bis zehn (15:25/53.) Toren. Da im Angriff aber zahlreiche freie Würfe nicht zu Torerfolgen genutzt wurden, war es Torhüter Pascal Malisch, der im zweiten Durchgang aufgeboten war, zu danken, dass das Polster nicht schmolz. Erdeborn nutzte zum Schluss (17:27/56.) einige Nachlässigkeiten in der Abwehr zur Ergebniskosmetik, der verdiente Gästesieg war jedoch nie in Gefahr.

USV: Hesse, Malisch; Schulze, Tannhäuser, M.Schmidt-1, Oevermann, Traineau-2, Plitz-11/2, Wagner, T.Michalke, R.Voigt-6/2, Rombusch-1, Grauert-2, R.Kalbitz-4

Zurück