Trotz Rumpftruppe ein starker Auftritt

19.12.2016 14:18 von L. Wellner

HSG Wolfen 2000 – USV Halle 20:35 (11:18)

SAL MJC: Zum ersten Mal in dieser Saison stand unser USV-Team am Spieltag ohne einen Wechselfeldspieler da, weil gleich 6 Spieler ausgefallen waren. Coach Dirk Kalbitz machte kurzerhand unseren Torhüter Leon Reber zum Feldspieler und hatte damit die richtige Entscheidung getroffen. Nicht nur das Leon einen Treffer beisteuern konnte, nein es war somit möglich, jeden unserer Spieler eine kleine Erholungspause zu gönnen, da allen die lange Saison schon anzumerken war.

Unsere Jungs vom USV mussten dieses Mal in der altehrwürdigen Wolfener Jahnsporthalle ran. Die Heimmannschaft von der HSG kam damit von Start weg gut zurecht und begann überraschend mit einer sehr offensiven Deckung. Es brauchte ein paar Angriffe bis unsere Jungs das Spiel besser in den Griff bekamen. Schnell setzte man sich dann mit einem 6:0 Lauf von einem 1:0 Start für Wolfen auf 1:6 ab. Nach der Hälfte der ersten Halbzeit hatten unsere USV-Jungs beim 4:11 erstmals einen 7 Tore Vorsprung herausgearbeitet. Wolfen stemmte sich noch mal dagegen und konnte in dieser Phase auf 7:11 verkürzen, weil Halle hier zu viele Chancen liegen ließ. Dies blieb aber der einzige Wackler unseres Teams. Nach einer Auszeit hatten sich alle vom USV wieder gefangen. Besonders Hannes zeigte heute auf der Rückraummitte mal wieder was in Ihm steckt. Er wagte viel und gewann, viele Tore. Heute insgesamt 10 durch sein beherztes Auftreten, gerne immer mehr davon. Und unser Nico zog wieder wie gewohnt Striche durch die Luft, die unhaltbar im Tor landeten. Die Konstanz pur!

tl_files/usvdata/Nachrichten_Bilder/usv_wolfen.jpg

Die zweite Halbzeit war unspektakulär, unsere Mannschaft tat nur was nötig war und hielt Wolfen immer auf deutlichen Abstand. Am Ende stand ein 15 Tore Vorsprung auf der Anzeigetafel, der vor dem Spiel, angesichts der kleinen Rumpftruppe, so nicht erwartet werden konnte. Starker Auftritt und prima Einstellung unserer Jungs!

Wir wünschen allen eine erholsame und frohe Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. In diesem stehen dann gleich zu Beginn entscheidenden Spiele für unser USV-Team an. Am 14.01.17 um 11:00 Uhr im Heimspiel gegen die JSpG Kühnau/Dessau und am 29.01.17 um 12:50 Uhr ebenfalls zu Hause gegen den BSV Magdeburg.

USV: Louis Polcher (TH), Nico Reinsch (14/2), Hannes Wagner (10), Tom Günther (2), Luca Stolze (2), Julio Wellner (5), Jannes Kühn (1), Leon Reber (1)

Zurück