USV-Handballer auch in Frankleben siegreich

07.03.2011 16:05 von B. Rensch

SV Friesen Frankleben II – USV Halle 20:36 (11:18)

In der Vorsaison erkämpften die USV-Männer ein Remis in Frankleben, diesmal bestimmten sie von Beginn an das Geschehen. Zwar gab es bis Mitte der 1.Halbzeit auch einige Unstimmigkeiten in Abwehr und Angriff, doch am Ende konnte ein sicher heraus gespielter Erfolg verbucht werden.

Der USV lag nach dem 3:3 stets in Front und legte schnell zum 4:8 vor, ehe die Gastgeber Lücken in der USV-Abwehr zum Anschlusstreffer (8:9) nutzen konnten. Doch ab Mitte der ersten Hälfte standen die Gäste sicher in der Abwehr und agierten auch im Angriff mit dem nötigen Druck. Besonders Lars Wilberg wurde immer wieder gegen die robusten Gastgeber erfolgreich in Szene gesetzt, sodass über ein 8:14 mit dem Halbzeitstand von 11:18 bereits ein solides Polster erreicht war. Der USV war auch im zweiten Durchgang das spielbestimmende Team und baute seinen Vorsprung stetig weiter aus. Über die Stationen 14:25 und 17:31 war mit dem 20:36 bei Abpfiff wieder ein respektables Toreplus erreicht. Nun gilt es in dieser Woche, die wichtige Partie gegen den Tabellenzweiten TuS Dieskau (Spielbeginn ist am Samstag, 12.03.2011, um 16.30 Uhr in der Uni-Halle Selkestraße) konzentriert vorzubereiten.

USV: H.Gumbert, Hesse; Massag-3, Max.Schmidt-3, Lallecke-5/1, Hausner-4, Kloss-4/2, Wilberg-8, Tannhäuser-3, Selzer-1, Harnack, Trute-1, Lausch-4

Zurück