USV IV auf dem Treppchen

09.04.2019 15:48 von B. Rensch

USV Halle IV – HSV Sangerhausen 35:28 (18:14)

Bezirksklasse: Im vorletzten Saisonspiel trafen die USV-Männer IV auf das Team vom HSV Sangerhausen, eine junge und spielstarke Mannschaft. Mit einem Heimsieg wollte das Team von Detlef Grote und Thomas Schmidt einen wichtigen Schritt zum Erreichen von Platz drei in der Endabrechnung legen.

Der USV begann konzentriert und abschlusssicher, sodass schon früh ein komfortabler Vorsprung erarbeitet war. Über die Stationen 2:1, 6:2 und 7:4 hieß es nach knapp 12 Minuten 9:4, die Gäste forderten eine Auszeit. Doch auch in den folgenden Minuten blieb der USV am Drücker und erhöhte durch die Tore von Pierre Rümmelein, Michael Wengler und Henry Felgner vom 11:6 (15.) auf 14:6 (18.). Gegen Ende der ersten Halbzeit verkürzte Sangerhausen über das 16:10 zum 18:14-Pausenstand. Bis Mitte des zweiten Spielabschnittes konnten die Gäste diesen Abstand halten (21:17/38.; 25:21/45.), ehe der USV noch einmal deutlich zulegen konnte. Stefan Wanninger erzielte mit dem vierten sicher verwandelten Strafwurf das 29:23(51.), während Christian Möller zweimal gegen die Gästeschützen vom Punkt parieren konnte. Schließlich trafen Torhüter Holger Gumbert zum 32:25 und Thomas Knispel zum 33:26 (56.), ehe Maik Schwanherz für den USV das 35:27 erzielte und die Gäste den Endstand von 35:28 markieren konnten.

Durch die gleichzeitige und unerwartete Niederlage von MSV Buna Schkopau belegen die USV-Männer jetzt sogar Tabellenplatz zwei, der im letzten Heimspiel am 14.04.2019 in der Uni-Sporthalle Selkestraße (Spielbeginn 16.00 Uhr) verteidigt werden soll.

USV IV: H.Gumbert-1, Möller; Köhring-3, Wengler-7, Schwanherz-3, Rümmelein-1, M.Schmidt, Grellmann, Trute, Stollberg-4, Neumann-5, Knispel-1, Felgner-4, Wanninger-6/4,

7-Meter: 4/4 , 4/2

Zeitstrafen: 2 x 2 min, 4 x 2 min

Zurück