USV-Männer mit wichtigem Derbysieg

29.02.2016 15:32 von B. Rensch

USV Halle II – Landsberger HV 24:19 (11:9)

Sachsen-Anhalt-Liga: Mit dem Erfolg gegen den Landsberger HV haben die USV-Männer ihre Niederlagenserie gestoppt und zwei eminent wichtige Punkte für den Klassenerhalt eingefahren.

Über eine konzentrierte Abwehrleistung fanden die Gastgeber gut ins Spiel und legten zum 4:0 (11.) vor, sodass Landsberg früh eine Auszeit forderte. Nach dem ersten Gästetreffer verwandelte Chris Tannhäuser zwei Strafwürfe sicher zum 6:1 (15.), ehe Landsberg besser ins Spiel fand und verkürzen konnte (6:5/22.). Nun nahm USV-Trainer Radkevich seine Auszeit, um wieder Ruhe und Sicherheit in die Aktionen zu bringen. So behauptete der USV über die Stationen 8:5 und 9:8 seine nun knappe Führung bis zur Pause, kassierte aber gleich nach Wiederbeginn den Ausgleich (11:11) und geriet nach dem 13:13 (38.) durch zwei Kontertore und einen verwandelten Strafwurf der Gäste mit 13:16 in Rückstand (40.). Die Gastgeber kämpften sich aber zurück und lagen beim 18:17 und 19:18 (50./Marcel Großmann) erneut vorn. Die Schlussphase der umkämpften Partie ging klar an den USV, der sich durch drei Treffer von Patrick Hieronymus und zwei Erfolge von Chris Tannhäuser bis auf 24:18 absetzen konnte und in Tom Altenberger einen sicheren Rückhalt im Tor hatte (insgesamt 14 Paraden, dabei 1 Strafwurf). Landsberg traf lediglich noch zum 24:19-Endstand.

 

USV II: Altenberger, Fillies; Schulze-2, Suchanke-3, Wagner, Hieronymus-6, Rombusch, Großmann-5, Kosak, Conrad, Kern-2, Metzner, Tannhäuser-5/3, Kalbitz-1,

7-Meter: 4/3; 2/1

Zeitstrafen: 5 x 2 min; 4 x 2 min

Zurück