USV-Männer sind Bezirksmeister!

23.04.2018 20:19 von B. Rensch

USV Halle III – Landsberger HV II 29:23 (15:12)

Ziel der Gastgeber im letzten Heimspiel der Bezirksligasaison 2017/18 war ein voller Erfolg, um die Bezirksmeisterschaft vor heimischem Publikum zu entscheiden. Doch mit dem Landsberger HV stand den Gastgebern um Jan Seidlitz, Thomas Streit und Guido Kopf ein Team gegenüber, das schon im Hinspiel mit einem Remis für einen der fünf Minuspunkte auf dem USV-Konto gesorgt hatte.

So war es auch nicht überraschend, dass die Gäste die Anfangsphase bestimmten. Über die Stationen 1:3 und 4:4 legte Landsberg bis zum 5:7 (13.) immer wieder vor, ehe Daniel Hannuschke in Minute 17 mit dem 8:7 zur ersten USV-Führung traf. Nach dem 9:9 erspielte sich der USV durch die Treffer von Florian Neubert, Hannes Müller und 4 x Bruno Ravanello ein erstes klares Plus (15:11/28.), bevor die Gäste zum Pausenstand von 15:12 trafen. Mit drei Treffern in Folge erhöhten die Gastgeber auf 18:12 (36.). In der Folgezeit baute der USV den Vorsprung über 20:15 und 23:17 (46.) bis auf 27:19 (54.) aus. Die nie aufsteckenden Gäste nutzten in der Endphase eine Zeitstrafe der Gastgeber, um noch einmal zu verkürzen (27:23/57.), ehe Daniel Hannuschke und Marvin Pörschke für den Endstand und großen Jubel über den Gewinn der Meisterschaft sorgten.

So kann das Team entspannt zum letzten Punktspiel nach Leuna reisen (05.05.18/16.00 Uhr). Zuvor winkt jedoch noch Titel Nummer zwei der Saison, denn am Samstag ist die USV-Mannschaft Gastgeber im Final-Rückspiel um den Bezirkspokal. Dann gilt es in der Sporthalle Selkestraße ab 15.15 Uhr gegen BSV Klostermansfeld den Hinspielerfolg zu veredeln.

USV III: Schlick, Haake; Max.Schmidt, Neubert-4, Pörschke-3, Hannuschke-4/1, H.Müller-1, Ravanello-4, Woidschützke-3, Gumzow-2, Selzer-7, Schüßler, Grau-1, C.Voigt

7-m: 1/1, 4/4

Zeitstrafen: 3 x 2 min, 2 x 2 min + 1 x Rot

Zurück