USV mit Derbysieg

23.10.2016 11:51 von admin

Zur Mittagszeit stand in der Bezirksliga Süd in der Sporthalle am Bildungszentrum das hallesche Derby zwischen SV Union Halle-Neustadt und dem USV Halle an.

Beide Teams starteten mit einem Sieg in die Saison und waren dementsprechend gewillt diesem guten Saisonstart weitere gute Ergebnisse folgen zu lassen.

Der USV, der letzte Saison noch beide Spiele recht deutlich für sich entscheiden konnte, wurde von dem engagierten und konzentrierten Beginn des SV Union kalt erwischt und brachte keine gelungen Aktionen auf die Platte. Vielmehr konnten die Jungs von Union sogar in Führung gehen. Mit den ersten fünf Minuten konnte man auf Seiten des USV überhaupt nicht zufrieden sein. Das Team spielte unkonzentrierte Pässe und war in der Abwehr stets zu weit vom Gegner entfernt. Dies spiegelte sich auch im Ergebnis wieder. Da der Spielstand in der 7. Minute 2:2 lautete, folgte die frühe erste Auszeit durch den USV.

Die USV-Jungs traten nun leicht verbessert in der Abwehr und konsequenter im Angriff auf und konnten entsprechend auf 2:8 davonziehen. Nichtsdestotrotz war es kein schönes Spiel für die Zuschauer, viele technische Fehler und Einzelaktionen bestimmten das Spiel des USV. Bis zur Halbzeit konnte Union den Abstand noch auf 4:9 verkürzen.

In der Halbzeitpause fielen seitens der USV-Trainer aufgrund der insgesamt unbefriedigenden Leistung deutliche Worte.

Obwohl die Leistung auch in der zweiten Halbzeit aus Sicht des USV sehr durchwachsen war, konnten sich die USV-Jungs aufgrund der dennoch höheren individuellen Klasse einzelner Spieler auf 7:17 absetzten. Damit war das Spiel dann doch mehr oder weniger entschieden und es folgten auf beiden Seiten Wechsel, wodurch der Spielfluss zwangsweise etwas abnahm. Am Ende konnten der USV trotz der sehr ausbaufähigen Leistung einen 10:21 Sieg einfahren. Zudem gratulieren wir Luca Stötzel von den Mini’s zu seinem ersten Pflichtspiel in der E-Jugend.

Damit bleibt das Team Verlustpunktfrei auf dem zweiten Tabellenplatz hinter dem Langenbogener SV, der die bessere Tordifferenz aufweist.

Am nächsten Wochenende heißt der Gegner BSV Fichte Erdeborn, der sein ersten Spiel gegen den heutigen Gegner mit 0:13 verloren hatte. Nun müssen die Jungs im Training weiter Gas geben, um die von den Trainer erwartete deutliche Leistungssteigerung zu zeigen.

USV: Steven Kyritz (Tor), Oliver Sahr (1), Hans Haake (7), Thies Patan (10), Wayne König, Edgar Braeter (2), Luca Stötzel, Friedrich Juranek, Sean Nave (1), Karl Schreiber

Zurück