Verdiente aber dennoch unnötige erste Niederlage der MJE

30.11.2015 11:30 von Neubi

Samstag, den 14.11. empfing die mJE des USV den Langenbogener SV und kassierte ihre erste Punktspielniederlage.

Das Spiel begann rasant und gestaltete sich über weite Strecken sehr ausgeglichen. Die Jungs des USV gingen zunächst in Führung und konnten diese über ein 3:2 bis zum 8:5 halten. Es wurde gut zusammen gespielt und die Chancen genutzt. Dann jedoch kamen die Gäste immer mehr in Fahrt, glichen zum 8:8 aus und konnten sich zur Halbzeitpause knapp mit 13:11 absetzen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte Langenbogen seine Torjagd zunächst fort und der USV gelang immer weiter in Rückstand. Beim Stand von 12:17 wollten die Jungs des USV alles versuchen, den Rückstand aufzuholen. Es folgten kopflose Einzelaktionen, Fehlwürfe und zahlreiche Abspielfehler, was zu einem Rückstand von 8 Toren führte (14:22).

Dann jedoch ging ein Ruck durch die Mannschaft. Ball um Ball wurde erkämpft, es wurde wieder mehr zusammen gespielt, und die Torhüter erwiesen sich v.a. in dieser Phase als guter Rückhalt, sodass zahlreiche schnelle Angriffe zustande kamen. Die Jungs haben bis zur letzten Minute phantastisch gekämpft und konnten den Rückstand bis zum Abpfiff auf 20:24 verringern.

 

USV: Oliver Sahr (TW), Kurt Oehme (TW), Tobias Gebhardt (1), Friedrich Juranek, Edgar Braeter (4), Thies Patan (12), Tim Bratmann (1), Hans Haake (2), Steven Kyritz, Edgar Rocke

Zurück