Wiedergutmachung verlangt

21.10.2011 14:20 von admin

Nach dem peinlichen Aus in der zweiten Runde des Handball-Landespokal war bei den Verbandsliga-Handballern der USV Halle Huskies Klartext reden angesagt. Trainer Thomas Schmidt fand in der Spielauswertung deutliche Worte, und formulierte darin auch seine Erwartungen an das nächste Punktspiel. Dieses bestreiten die USV-Huskies am 22. Oktober in Zerbst. „Dort müssen wir anders auftreten als in Stendal“, betont Schmidt, der von seiner Truppe den ersten Auswärtssieg der Saison verlangt. Beim Personal muss Schmidt allerdings wahrscheinlich neben den Langzeitverletzten (Trute, Tannhaeuser) auch auf den am Knie verletzten Kreisläufer Toni Massag verzichten.

Zurück